format_quote Press Release

Teradata unterstützt Unternehmen bei schnellem Praxiseinsatz von KI-Technologie

Share
26. Oktober 2017 | MÜNCHEN

Neue Services beschleunigen KI-Projekte und sorgen für messbare Vorteile und Amortisierung in kurzer Zeit

Durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) können Unternehmen unterschiedlicher Branchen für erheblichen Mehrwert sorgen. Entsprechend steigt die Nachfrage an Expertise und Technologie für diesen Bereich. Mit maßgeschneiderten Services und Lösungen hilft Teradata (NYSE: TDC) seinen Kunden, die Vorteile der KI auszuschöpfen, beispielsweise in der industriellen Fertigung, bei der Risikomodellierung oder bei automatisierten Empfehlungen.
 
Damit Unternehmen ihre KI-Projekte schnell umsetzen können, unterstützt Teradata sie mit umfassender Data Science-Expertise und Deep Learning-Algorithmen, die den meisten regelbasierten Konzepten und Machine Learning-Ansätzen überlegen sind:
  • Ein Mobilfunkanbieter verwendet Deep Learning und die Verarbeitung natürlicher Sprache, um die häufigsten Kundenfragen mit mehr als 300 Standardantworten in zwei Sprachen zu beantworten. Indem Routineanfragen automatisiert bearbeitet werden, können sich Mitarbeiter auf komplexere Fälle konzentrieren, bei denen Kunden mehr persönliche Aufmerksamkeit benötigen.
  • Ein großes Versand- und Logistikunternehmen nutzt KI für den Bildabgleich. Damit löst es kostspielige Fälle von „verloren gegangenen Paketen“ schneller und spart 25 Millionen Dollar pro Jahr ein.
  • Ein staatliches Postunternehmen nutzt KI-gesteuerte Bilderkennung und Deep Learning-Prozesse, um die Sortierung von über 115 Millionen Paketen pro Jahr zu verbessern. Das führt zu signifikanten Effizienzsteigerungen und Kosteneinsparungen.
 
„Teradata begleitet Unternehmen bei ihrem Einstieg in KI. Unsere Teams aus praxiserfahrenen Data Scientists kennen sich mit allen gängigen Deep Learning-Techniken und künstlichen neuronalen Netzwerken bestens aus, darunter Convolutional Neural Networks, Generative Adversarial Networks und Recurrent Neural Networks“, sagte Rick Farnell, Senior Vice President der Teradata-Tochter Think Big Analytics. „Teradata Teams setzen zudem Innovationen aus dem Open-Source-Bereich ein, darunter TensorFlow, Keras und Caffe."
 
Rückschläge bei der Einführung gibt es oft, wenn es um die Identifizierung geeigneter Anwendungsfälle, die Integration von Open-Source Tools oder um Operationalisierung und Support autonomer Entscheidungen geht. Eine aktuelle Teradata-Umfrage ergab, dass 91 Prozent der IT- und Business-Entscheider mit Hindernissen bei der KI-Einführung rechnen.* Teradata hilft Unternehmen, diese Hürden mithilfe seiner Analytics-Expertise und Best Practices zu überwinden. Ab sofort bietet Teradata eine Reihe an Dienstleistungen, mit denen die Kunden schneller Resultate erzielen und das Implementierungsrisiko senken:
  • AI Strategy Service – Einschätzung der Unternehmensbereiche und Empfehlung von KI-Anwendungsszenarien in Übereinstimmung mit der Unternehmensstrategie.
  • AI Rapid Analytic Consulting Engagement – Überblick über den potenziellen Nutzen von Analyselösungen, bevor Investitionen getätigt werden.
  • AI Foundation Service – Entwicklung und Implementierung einer Deep-Learning-Plattform gemeinsam mit dem Kunden. Dieser Service integriert Datenquellen, Modelle und Geschäftsprozesse.
  • AI Analytics-as-a-Service – Entwicklung und Überwachung von Mechanismen, die Geschäftsprozessen mit KI optimieren. Management eines iterativen Prozesses nach dem Stage-Gate-Prinzip für Analyse-Modelle – von der Entwicklung bis zum Start des Produktivbetriebs.
 
Ab sofort bietet Teradata auch “KI-Beschleuniger” an, die mit Best Practices, Code, geistigem Eigentum und bewährten Design Patterns die Einführung von KI-Lösungen vereinfachen und für eine schnelle Amortisierung der Investitionen sorgen.
  • AnalyticOps Accelerator – bietet ein Framework, das die Erstellung, Validierung, Einführung und Steuerung von Deep-Learning-Modellen erleichtert. Dieser Accelerator ist ab sofort verfügbar.
  • Financial Crimes Accelerator – erkennt mit Deep Learning-Verfahren Betrugsmuster bei Banktransaktionen über verschiedene Kanäle, darunter Kreditkarten und Online-Banking sowie bei Geschäften in der Filiale, an Geldautomaten, über das Call-Center oder bei Überweisungen. Der Accelerator überwacht Transaktionen kontinuierlich, macht neue betrügerische Ansätze aus und vereitelt diese. Damit amortisiert sich die Lösung schnell; sie wird im ersten Quartal 2018 allgemein verfügbar sein.
 
Auch Forrester Research erkennt eine steigende Nachfrage nach kontextbezogenen Analysen sowie neue Geschäftsmöglichkeiten durch KI: „KI-Technologien werden schnell in die Praxis übertragen. Sie geben Business-Anwendern Zugang zu wichtigen Erkenntnissen, der bislang nicht möglich war – und führen zu praktischen Maßnahmen.“ Laut Forrester wird dieses Phänomen „durch immense Nachfrage der Unternehmen nach tiefen, kontextbezogenen Einblicken vorangetrieben, mit denen sie die Kundenbindung über mobile Endgeräte und das Internet der Dinge steigern möchten. Damit beginnt eine wahre Erkenntnisrevolution, die bei vielen Unternehmen einen strategischen Schritt hin zum analysegetriebenen Unternehmen auslösen wird. (...) Bis 2020 werden Unternehmen, die tatsächlich analysegetrieben sind, ihrer Konkurrenz über eine Billionen Euro (1,2 Billionen US-Dollar) pro Jahr abnehmen.“ **
 
 
*     The State of Artificial Intelligence for Enterprises, Teradata, 11. Oktober 2017
**    Forrester Predictions 2017: Artificial Intelligence Will Drive The Insights Revolution: Advanced Insights Will Spark Digital Transformation In The Year Ahead, by James McCormick, 2. November 2016
 
 
 
 
Weiterführende Informationen (in englischer Sprache)

 
Media Kit Mehr Details
Kontakt Mehr Details
About Teradata Mehr Details