format_quote Press Release

EuroShop 2017: Was die Digitalisierung für den Handel noch bereit hält

Share
15. Februar 2017 | Munich

 

München – Teradata (NYSE: TDC) präsentiert sich als Aussteller in Halle 6 am Stand B46 auf der EuroShop, die vom 5. bis zum 9. März 2017 in Düsseldorf stattfindet. Die Experten für Big Data Analysen legen den Fokus in diesem Jahr auf  konkrete Anwendungsbeispiele und erklären am Stand, wie das Internet der Dinge und künstliche Intelligenz in diesem Kontext den Handel künftig umkrempeln werden. Teradata stellt dazu seine Technologien unter „Teradata Everywhere“ vor, die Datenmanagement und Datenanalysen On-Premise als auch in der Cloud möglich machen, und erklärt wie Unternehmen schnell erste Einblicke in ihr Datenpotential durch das Teradata Rapid Analytic Consulting Engagement (kurz RACE) erhalten.

 

Top 3 Themen:           

Die Zukunft des Handels: Wie können Datenanalysen, das Internet der Dinge und künstliche Intelligenz dem Handel dabei helfen:

    • den Kunden wirklich zu verstehen und ihm ein maßgeschneidertes Angebot, über den richtigen Kanal, zur richtigen Zeit zu machen?

        • eine stabile Preisstrategie aufzubauen, die ihm dabei hilft Kosten effektiv über das ganze Unternehmen hinweg zu managen (Vorausplanung, Preiselastizität, Kostenmanagement)?

          • eine gewinnbringende Einkaufsstrategie zu entwickeln, die ihm dabei hilft die richtigen Investitionen zu tätigen (z.B. Einkaufsmenge und -qualität)?

             

            Hintergrund:    Die Digitalisierung hat den Handel umgekrempelt. Der Kunde ist heute sprichwörtlich der König und die Hersteller, die früher keinen Kontakt zum Konsumenten hatten entwickeln plötzlich ein ernstes Interesse den Käufer ihrer Produkte kennen zu lernen. Der Druck auf den Handel steigt damit rasant. Auf der einen Seite nimmt seine Marktmacht gegenüber Herstellern ab, auf der anderen Seite steht ihm ein Kunde gegenüber, der immense Ansprüche an ihn stellt. Vom 1:1 Dialog in Echtzeit, über höchste Produktqualität, niedrige Preise, zu immer verfügbaren Produkten und vielem mehr. Zwar hat der Handel durch diese Dynamik eine Vorzeigerolle in der Digitalisierung, und insbesondere der Datennutzung, eingenommen doch er befindet sich erst am Anfang seiner Reise. NFC-fähige Waschmittelprodukte zur Kommunikation mit dem Verbraucher, der selbstbestellende Kühlschrank, Einkaufsroboter, oder 24-Stunden Lieferdienste. Daten sind der Schlüssel zum Erfolg. Sie müssen sinnvoll integriert, gespeichert und ausgewertet werden können sodass Händler auf die Wünsche ihrer Kunden eingehen und gleichzeitig internen Anliegen, wie Einkauf, Kostenoptimierung, Lieferkettenmanagement, Lagerhaltung und vielem mehr gerecht werden zu können.  Auf der EuroShop präsentieren die Experten von Teradata Lösungen, die Unternehmen bei diesen Herausforderungen unterstützen und mit denen der Handel auch künftig ein Gewinner der Digitalisierung sein wird.

            Wo:                              Messe Düsseldorf, Halle 6 / Stand B46

            Wann:                          5. – 9. März 2017

            Wer:                             Volker Giessler, Senior Industry Consultant, Teradata GmbH

            Kontakt:                      Für ein Interview mit dem Teradata Retail-Experten Volker Giessler wenden Sie sich bitte an

            Kerstin Nachtigall, Teradata GmbH: 089/666104-162, Kerstin.Nachtigall@Teradata.com

             

             

            Media Kit Mehr Details
            Kontakt Mehr Details
            About Teradata Mehr Details