format_quote Press Release

Unabhängige Studien bewerten Teradata als führenden Anbieter von Customer Journey Analytics

Share
11. Oktober 2017 | MÜNCHEN

Teradata kündigt neue Funktionen für seine Customer Journey-Lösung an, mit denen Marketer Erkenntnisse eigenständig und in Echtzeit umsetzen können.

Teradata (NYSE: TDC) wurde in zwei Forrester Wave-Studien* als führend in der Analyse der Customer Journey eingestuft. Eine Studie bezog sich auf die Vision, die andere auf die Orchestrierung. Gleichzeitig hat Teradata Erweiterungen für seine prämierte Customer Journey-Lösung angekündigt. Die Neuerungen ermöglichen mit noch besserer Skalierbarkeit und Leistung bei der Echtzeit-Entscheidungsfindung eine schnelle Anwendung im operativen Geschäft.
 
Forrester betont in den Studien, dass Journey Analytics kein Tool ist, sondern ein Analytics-Konzept, das unterschiedliche Arten von Daten kombiniert und so Kundenverhalten analysiert und vorhersagt. Weiter heißt es dort: „[Die Bewertung der Visioning-Plattformen] legt den Schwerpunkt vor allem auf das Design und die Planung der Customer Journey (Teilen von Maps und Erkenntnissen, Erstellung von Maps zum aktuellen und künftigen Status, Mitgestaltung und Ideenfindung, Erkennen von Segmenten und Personas)“, während die Bewertung der Orchestrierungs-Plattformen „den Schwerpunkt eher auf Workflow-Automatisierung, Journey-Orchestrierung und Integration legt.“
 
Forrester hat Teradata in beiden Wave-Studien als einen führenden Anbieter eingestuft und hob besonders hervor, dass das Unternehmen analytische Datenquellen, Datenbanken und Daten aus digitaler Echtzeit-Interaktion kombiniert. So lassen sich Probleme in der Journey identifizieren und quantifizieren, der Unternehmensnutzen ihrer Behebung berechnen und Aktivitäten teamübergreifend für große Datenmengen orchestrieren. Forrester merkt an, dass die Teradata-Plattform „sich gut mit Big Data-Quellen integrieren lässt, starke Echtzeit-Analysen, Echtzeit-Entscheidungsfindung und Predictive Analytics bietet sowie sich – nach Aussage von Referenzkunden – darauf konzentriert, Analysen zu vereinfachen und zu beschleunigen.“
 
„Die Bewertung von Forrester bestätigt das gute Feedback, das wir von unseren Kunden erhalten. Sie erkennt unsere bedeutenden Stärken bei Datenintegration, Advanced Analytics und Multichannel-Interaktionsmanagement an. Customer Journey Analytics ist zu einem wichtigen Bereich für unsere Technologie geworden, da Verbraucher heute unablässig auf allen Kanälen einkaufen und schnelle, präzise Interaktionen erwarten“, sagt Chris Twogood, Senior Vice President Marketing bei Teradata. „Wir stellen jetzt neue Funktionen vor, mit denen unsere Kunden tiefgreifende Erkenntnisse schneller nutzen können. So können Geschäftschancen innerhalb kürzester Zeit in Umsatz verwandelt werden.“
 
Parallel zur Veröffentlichung der Wave-Studien hat Teradata Erweiterungen für sein Customer Journey-Programm angekündigt. Die neuen Funktionen ergänzen viele bestehende Stärken, die auch in den Forrester-Studien erwähnt werden, wie die zentrale Steuerung für schnelleren Zugriff auf Analyseergebnisse und die Möglichkeit, die Erkenntnisse in Echtzeit zu sehen und umzusetzen, ohne Unterstützung durch Technik-Spezialisten.
 
Zu den Funktionen gehören:
  • Operative Analytics, mit denen Marketer über dynamische visuelle Darstellungen schnellen Zugriff auf Analyseergebnisse haben und ohne Unterstützung durch Data Scientists oder IT-Experten in Echtzeit reagieren können. Mithilfe von grafischen Methoden können Marketers die Customer Journey visualisieren, um die am häufigsten genutzten Pfade und die Wendepunkte besser zu verstehen und Kunden per Mausklick attraktive Interaktionen anzubieten.
  • Offene Analytics mit „R”-basierten Vorhersagemodellen lassen Data Scientists Modelle zur Echtzeit-Entscheidungsfindung betrachten und so einen besseren Einblick in den Entscheidungsprozess gewinnen. Dieser transparente Analytics-Ansatz schafft Vertrauen und steigert den Einsatz von Selbstlern-Modellen, wodurch Analysespezialisten für andere Aufgaben frei werden.
  • Zentrale Marketingsteuerung bietet Marketern einheitlichen Zugriff auf Erkenntnisse in Echtzeit. So können sie die Aktivitäten für eine Reihe von wichtigen Aufgaben – wie Kundengewinnung, Wachstum, Kundenbindung, Kundenerlebnis – konsistent managen. Entsprechende Kennzahlen standardisieren die KPIs für alle Geschäftsbereiche und erleichtern es dem Marketer, die Gründe für einen schlechten ROI oder die Bereiche mit schlechter Performance zu identifizieren.
  • Compliance mit der Datenschutz-Grundverordnung stellt sicher, dass Kunden, die die Customer Journey von Teradata einsetzen, schon vor Ablauf der Frist im Mai 2018 die neue EU-Richtlinie einhalten. Die DSGVO verlangt, dass Unternehmen die Einwilligung von Kunden einholen müssen, bevor sie deren Daten speichern – und sie müssen in der Lage sein, das zu belegen. Sie sichert den Kunden auch das Recht auf Datenportabilität und das Recht auf Vergessen zu. Die neue Funktion bietet die Nachverfolgbarkeit der Kundenentscheidung und eine Verschlüsselung der Kontakthistorie für transparente Berichte über Marketingkampagnen.
  • Customer Journey “Everywhere” gibt den Marketingabteilungen erhebliche Flexibilität in Bezug auf die Systemarchitektur, Implementierungsoptionen und Lizenzmodelle. Frühere Investitionen werden geschützt, da Lizenzen ohne Einschränkung von On-Premise-Systemen auf öffentliche oder private Cloud-Optionen übernommen werden können.
 
Einige dieser Funktionen sind in der aktuellen Lösung bereits enthalten, andere stehen ab Herbst dieses Jahres zur Verfügung.
 
 
* Bei den beiden Studien handelt es sich um „The Forrester Wave™: Customer Journey Analytics Visioning Platforms, Q3 2017“ und „The Forrester Wave™: Customer Journey Analytics Orchestration Platforms, Q3 2017“ der Autoren Joana van den Brink-Quintanilha und Alex Causey.
 
Weiterführende Informationen
Media Kit Mehr Details
Kontakt Mehr Details
About Teradata Mehr Details