Data Warehouses im Vergleich zu Datenbanken

Infografiken

Datenbanken und Data Warehouses schließen sich nicht aus. Der Hauptunterschied besteht darin, wie sie Daten verarbeiten. Erfahren Sie, wie sie zusammenarbeiten, und warum Datenbanken die geheime Macht hinter einem modernen Data Warehouse sind.

Infografik zum Vergleich von Data Warehouses und Datenbanken

Was ist der Unterschied zwischen Data Warehouses und Datenbanken?

Ein Data Warehouse ist ein Entwurf und eine Architektur für freigegebene und detaillierte Daten. Hunderte von Quellen und Anwendungen, einschließlich Datenbanken, Dateisysteme und Objektspeicher, senden Daten zu allen Themenbereichen an eine Datenplattform. Dort werden die Daten integriert und von allen Anwendern gemeinsam genutzt.

Eine Datenbank ist Managementsystem, um Daten zu speichern, zu organisieren, zu verarbeiten und dann den Anwendern zur Verfügung zu stellen. Eine technologisch weit fortgeschrittene Plattform ist angetreten, eine flexible Analyse-Engine in einer skalierbaren und verwaltbaren Datenbank anzubieten.

Wie hängen sie zusammen?

Data Warehouses integrieren und verfeinern Daten aus vielen Quellen und werden für Berichte und Analysen verwendet. Sie führen komplexe Abfragen für große Mengen mehrdimensionaler Daten durch. Eine Datenbank ist ein wesentlicher Bestandteil eines Data Warehouse. Weitere Komponenten sind Tools für die Datenerfassung, Metadaten und Visualisierung.

Der Erfolg des Data Warehouse hängt von der Leistung seiner Datenbank-Engine ab. Da die Anforderungen an die Datenanalyse für ein Data Warehouse immer ausgefeilter werden, wird die Datenbankleistung wichtiger denn je.

data warehouse vs database comparison infographic

Was sind reale Anwendungsfälle?

Data Warehousing ist ein End-to-End-Prozess. Daten werden aus Betriebssystemen und Datenbanken aufgenommen, integriert, verwaltet und dann an Benutzer wie Datenwissenschaftler und Analysten ausgegeben. Dies ermöglicht die Analyse der Daten und umsetzbare Erkenntnisse.

Die “Gartner Critical Capabilities for Cloud Database Management Systems for Analytical Use Cases 2020” identifizierten vier Hauptanwendungsfälle, die sie wie folgt benannten: Traditional, Logical, Data Science Exploration/Deep Learning und Operational Intelligence.

Arbeiten Datenbanken exklusiv für Data Warehouses?

Eine Datenbank ist die Grundlage für jede Analyselösung und jedes Betriebssystem. Datenbanken werden in Data Warehouse-, Data Mart- und Data Lake-Bereitstellungen verwendet.

Was bietet Teradata?

Aus der Teradata-Datenbank wurde Teradata Vantage™. Vantage ist die vernetzte Multi-Cloud-Plattform für Unternehmensanalysen, die Folgendes vereint:
  • Data Lakes
  • Data Warehouses
  • Analytik
  • Neue Datenquellen
  • Neue Daten-Typen

Die Plattform bietet mehrdimensionale Skalierbarkeit, um massive Daten-Workloads zu bewältigen und unbegrenzte Einblicke zu liefern.