Share

Was sind die 5 V von Big Data?

Big Data ist eine Sammlung von Daten aus vielen verschiedenen Quellen und wird oft durch fünf Merkmale beschrieben: Volumen, Wert, Vielfalt, Geschwindigkeit und Wahrhaftigkeit.

  • Volumen: Die Größe und Menge an Big Data, die Unternehmen verwalten und analysieren
  • Wert: Das wichtigste "V" aus Sicht des Unternehmens, der Wert von Big Data, kommt in der Regel aus der Erkenntnisfindung und Mustererkennung, die zu effektiveren Abläufen, stärkeren Kundenbeziehungen und anderen klaren und quantifizierbaren Geschäftsvorteilen führen
  • Vielfalt: die Vielfalt und Bandbreite verschiedener Datentypen, einschließlich unstrukturierter Daten, halbstrukturierter Daten und Rohdaten
  • Geschwindigkeit: die Geschwindigkeit, mit der Unternehmen Daten empfangen, speichern und verwalten – z. B. die spezifische Anzahl von Social-Media-Posts oder Suchanfragen, die innerhalb eines Tages, einer Stunde oder einer anderen Zeiteinheit eingehen
  • Wahrhaftigkeit: die "Wahrheit" oder Genauigkeit von Daten und Informationsressourcen, die oft das Vertrauen auf Führungsebene bestimmt
 

Dort kann auch ein zusätzliches Merkmal der Variabilität berücksichtigt werden:
Variabilität: die sich verändernde Natur der Daten, die Unternehmen erfassen, verwalten und analysieren möchten – z. B. in der Stimmungs- oder Textanalyse, Änderungen in der Bedeutung von Schlüsselwörtern oder Phrasen