format_quote Press Release

Teradata als Leader im Gartner Magic Quadrant 2020 für Cloud-Database-Management-Systeme ausgezeichnet

Share
14. Dezember 2020 | San Diego/München

Teradata Vantage zudem mit bester Platzierung in drei von vier Analytics-Anwendungsfällen im Gartner Report 2020 für „Critical Capabilities for Cloud Database Management Systems for Analytical Use Cases“

Teradata, führender Anbieter für Datenanalysen aus der Cloud, wurde im Gartner Magic Quadrant 2020 für Cloud-Datenbank-Management-Systeme als „Leader“ positioniert. In diesem Report bewertet das Analystenhaus Anbieter danach, wie umfassend ihre Vision ist und wie strategisch sie diese umsetzen.

Gleichzeitig erreichte Teradata Vantage – die Analytics-Plattform für eine hybride Multi-Cloud-Welt – im Gartner Report 2020 für „Critical Capabilities for Cloud Database Management Systems for Analytical Use Cases” die beste Bewertung in drei von vier Anwendungsfällen. Unter den 16 evaluierten Anbietern belegte Teradata in drei von vier Analytics- Anwendungsfällen – traditionelles Data Warehouse, logisches Data Warehouse und Datenexploration/Deep Learning – den ersten Platz sowie den zweiten Platz für Operational Intelligence.

Die Teradata-Lösungen für die hybride Multi-Cloud-Welt haben sich zu einem entscheidenden Differenzierungsmerkmal auf dem Markt für Datenbank-Management-Systeme aus der Cloud entwickelt. Laut Gartner wird „die Fähigkeit, über Inter-Cloud-, Multi-Cloud- und Hybrid-Cloud-Umgebungen hinweg zu arbeiten, immer wichtiger. Dies wird wahrscheinlich zu einer Voraussetzung für Datenbank-Management-Systeme werden.“

Gartner definiert das Cloud Database Management System (DBMS) als ein vollständig vom Anbieter betreutes Softwaresystem, das Daten in der Private oder Public Cloud speichert und verwaltet. Diese Management-Systeme umfassen spezifische Optimierungsstrategien zur Unterstützung herkömmlicher Transaktionen und/oder analytischer Verarbeitung, die einen oder mehrere der folgenden sieben Anwendungsfälle abdecken: Traditionelle und erweiterte Transaktionsverarbeitung; traditionelles und logisches Data Warehouse; Datenexploration/Deep Learning; Operational Intelligence; und Stream/Event Processing. Daten werden in einer Cloud-Speicherschicht gespeichert (z.B. Cloud-Objektspeicher, HDFS oder einer anderen proprietären Cloud-Storage-Infrastruktur) und können mehrere Datenmodelle verwenden – relational, nicht-relational (Dokument, Schlüsselwert, Breitspalte, Diagramm), georäumlich, Zeitreihen und andere.

Teradata Vantage vereint Analysen, Data Lakes und Data Warehouses miteinander und vereinfacht so das Ökosystem deutlich. Mit Vantage können Unternehmen Silos eliminieren und alle ihre Daten jederzeit kostengünstig abfragen, unabhängig davon, wo sich die Daten befinden – in der Cloud, in mehreren Clouds, On-Premise oder in einer beliebigen Kombination. So erhalten Nutzer einen vollständigen, ganzheitlichen Überblick über ihr Unternehmen.

„Unser Ziel ist es, die beste Data-Analytics-Lösung in der Cloud anzubieten. Unsere Kunden haben Zugriff auf eine moderne Data-Analytics-Plattform, die große und komplexe Workloads – für die Teradata bekannt ist – bewältigen kann, sowie flexible Bereitstellungsoptionen, die ihren Nutzern weiterhin Flexibilität und Entscheidungsspielraum bieten", so Steve McMillan, CEO von Teradata. „Wir sind der einzige Data Warehouse- und Analytics-Anbieter mit hybriden Multi-Cloud-Angeboten für alle drei führenden Public-Cloud-Anbieter. Wir bieten unabhängig von der Umgebung die gleiche Software, die gleichen Funktionen und die gleiche Nutzererfahrung. Diese Auszeichnung von Gartner bestätigt die Stärke unserer Cloud-Position und unterstreicht die Verpflichtung gegenüber unseren Kunden, sie auf ihrem Weg in die Cloud zu unterstützen.“

Weitere Informationen unter:
https://www.teradata.de/Resources/Analyst-Reports/2020-Gartner-Reports
Media Kit Mehr Details
Kontakt Mehr Details
About Teradata Mehr Details